M.Sc. Geschichte der Naturwissenschaften


Anbietende Fakultät: Biologisch-Pharmazeutische Fakultät

Ausrichtung: forschungsorientiert

Unterrichtssprache: Deutsch

Immatrikulation: zum Winter- und Sommersemester möglich

Bewerbungszeitraum für deutsche Bewerber/-innen:

1. Dezember bis 15. Januar (Studienbeginn zum Sommersemester)
1. April bis 15. September (Studienbeginn zum Wintersemester)

Bewerbungszeitraum für internationale Bewerber/-innen:

1. Dezember bis 15. Januar (Studienbeginn zum Sommersemester)
1. April bis 15. Juli (Studienbeginn zum Wintersemester)


Baut auf die folgenden grundständigen Studiengänge auf:
Geschichte der Naturwissenschaften (KF/EF) und weitere natur- oder geisteswissenschaftliche Studiengaenge

Kurzbeschreibung der Inhalte: Der forschungsorientierte Masterstudiengang vermittelt Inhalte und Methoden der Geschichte der Naturwissenschaften auf fortgeschrittenem Niveau. Zielsetzung ist dabei aus einer historischen Perspektive Aussagen und Zusammenhänge einzelner Disziplinen den Traditionslinien des jeweiligen Faches zuzuordnen und kritisch zu bewerten. Insgesamt vermittelt der Master-Studiengang Geschichte der Naturwissenschaften den Studierenden die Fähigkeit zu einer historischen und methodologischen Reflexion über Wissen und Wissenschaft.

Besonderheiten: Eine Besonderheit des Jenaer Master-Studienganges liegt darin, dass Studierende mit erstem geisteswissenschaftlichen Studienabschluss mit Studierenden mit naturwissenschaftlichem Studienabschluss zusammenführt werden. Der interdisziplinäre Charakter der Studieninhalte erfordert, die Grenzen der Fachdisziplinen zu überschreiten und Kenntnisse aus beiden Wissenskulturen zu erwerben. Der Studiengang bietet dabei bei kleinen Studentenzahlen eine individuelle Betreuung der Studierenden und ermöglicht eine rasche Einbindung in aktuelle Forschungsfragen sowie einen hohen Grad an Praxisorientierung.

Berufliche Perspektiven: Der Masterstudiengang ermöglicht insbesondere den Zugang zu einer wissenschaftliche Karriere. Darüber hinaus eröffnen sich vielfältige Berufsfelder, z.B. in der Wissenschaftsverwaltung oder im Wissenschaftsjournalismus, in Archiven, Museen, Bibliotheken, Verlagen, in der Wissenschaftskommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit.

Zugangsvoraussetzungen: Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudiengang ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten gemäß des European Credit Transfer ans Accumulation System (ECTS), das in einem fachlichen Zusammenhang mit dem Masterstudium steht. Empfohlen wird ein mit überdurchschnittlichen Leistungen abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Fach Geschichte der Naturwissenschaften. Wenn zum Zeitpunkt der Bewerbung der erste berufsqualifizierende Abschluss noch nicht vorliegt, muss der gegebene Leistungsstand (ausweislich der Dokumentation von mindestens 120 Leistungspunkten) in dem für den Masterstudiengang qualifizierenden Studium vorgelegt werden.
Gute Kenntnisse in der englischen Sprache sind unverzichtbar. Ferner sind Grundkenntnisse in Latein erforderlich, welche durch das Abiturzeugnis, Nachweis entsprechender Sprachmodule in Latein (Anfänger-und Fortgeschrittenenkurs) der FSU Jena oder durch als gleichwertig anerkannte Leistungen nachgewiesen werden können. Der Nachweis der Lateinkenntnisse muss bis spätestens zum Ende des ersten Studienjahres erbracht werden. Alternativ zu Latein kann die Anerkennung einer anderen Wissenschaftssprache beantragt werden.


Notwendige Bewerbungsunterlagen (über den konventionellen Postweg zu schicken)

  • unterschriebener Antrag auf Zulassung zum Masterstudium (wird am Ende der Online-Bewerbung generiert)

Notwendige Bewerbungsunterlagen (als PDF über das Online-Bewerbungsportal hochzuladen)

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (sofern zum Bewerbungszeitpunkt bereits vorhanden)
  • detaillierte Notenübersicht des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Angabe einer Durchschnittsnote
  • bei ausländischen Studienabschlüssen: Nachweis des von der Hochschule verwendeten Notensystems
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • ggf. Nachweise über wissenschaftliche Leistungen (wissenschaftliche Arbeiten, Publikationen, Forschungstätigkeit, Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland)
    Sprachkenntnisse:
  • Nachweis von Grundkenntnissen in Latein od. anderer Wissenschaftssprache (Details s.o. unter "Zugangsvoraussetzungen")
  • ausländische Bewerber/-innen müssen einen Nachweis ihrer Deutschkenntnisse anhand DSH-2 oder eines Äquivalents einreichen
    Zusätzliche Bewerbungsunterlagen für internationale Studenten:
  • APS-Zertifikat (im Original): Bei Hochschulabschlüssen aus der Mongolei, Vietnam oder aus der VR China.
  • Nachweis über Hochschulaufnahmeprüfung: Iran (seit 2011keine Hochschulaufnahmeprüfung, dafür Nachweis eines voruniversitären Jahr), Republik Korea/Südkorea (Scholastic Ability Test)

Studienordnung
Modulkatalog


Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Studium und dem Bewerbungsverfahren:

Master-Service-Zentrum

Ansprechpartner für fachspezifische Fragen:

Studienfachberatung

Dr. Thomas Bach
Institut für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik
Berggasse 7
07743 Jena

E-Mail: thomas.bach[at]uni-jena.de
Tel:  +49 3641 949503
Fax: +49 3641 949502



URL: http://www.ehh.uni-jena.de/Lehre+und+Studium.html