M.Sc. Geographie


Anbietende Fakultät: Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät

Anbietendes Institut: Institut für Geographie

Ausrichtung: forschungsorientiert

Unterrichtssprache: Deutsch

Immatrikulation: nur zum Wintersemester möglich

Bewerbungszeitraum für deutsche und internationale Bewerber/-innen:

1. April bis 15. Juli

Baut auf die folgenden grundständigen Studiengänge auf: Geographie oder verwandte Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften

Kurzbeschreibung der Inhalte: Der Master in Geographie bietet eine forschungsorientierte, deutlich methodisch und integrativ ausgerichtete Ausbildung mit thematischen Schwerpunkten (Majors) in der Geoökologie und in der Humangeographie. Dabei orientieren sich die thematischen Schwerpunkte an den aktuellen Forschungsschwerpunkten der entsprechenden Bereiche.

Der konsekutive viersemestrige Studiengang M.Sc. Geographie - Schwerpunkt Humangeographie bietet eine forschungsorientierte Ausbildung, die auf universitäre und außeruniversitäre wissenschaftliche bzw. wissenschaftsnahe Berufsfelder vorbereitet. Das Masterstudium befähigt Studierende zu einer vertiefenden Analyse der Verhältnisse von Gesellschaft, Wirtschaft und Raum, insbesondere im Hinblick auf Globalisierung und Nachhaltigkeit. Gegenstand des Studiums sind insbesondere auch Phänomene der Stadt- und Regionalentwicklung sowie gesellschafts- und kulturtheoretische Fragestellungen.
Der Studiengang basiert auf der aktuellen Forschung der Abteilung Sozialgeographie und Wirtschaftsgeographie. Die Verbindung innovativer Inhalte mit methodischen Kompetenzen in den Bereichen qualitativer und quantitativer empirischer Forschung befähigt die Studierenden zu selbständiger theoriegeleiteter empirischer Analyse. In individuellen Forschungsprojekten können thematische Vertiefungen vorgenommen werden. Darüber hinaus ermöglicht der Studiengang mit dem breit gefächerten Angebot an Kontextmodulen eine interdisziplinäre Ausrichtung und weitere Schwerpunktsetzungen des Studiums. 

Der konsekutive viersemestrige Studiengang M.Sc. Geographie - Schwerpunkt Geoökologie bietet ebenfalls eine forschungsorientierte Ausbildung und stellt die quartäre und insbesondere die holozäne Prozess- und Stoffdynamik an der Schnittstelle Relief-Boden dar. Die Rekonstruktion der holozänen Geomorphodynamik und Landschaftsentwicklung unter Berücksichtigung des Klimawandels und anthropogener Einflüsse bildet auf Basis von Untersuchungen diverser Geoarchive (Hang- und Tal-Sedimente, Seesedimente, Torfe, u.ä.) den Forschungsschwerpunkt.

Die Studierenden werden hierbei über Projekt- und Abschlussarbeiten in internationale Forschungsprojekte eingebunden, wobei sie von der vielfältigen und modernen Labor- und Geländeausstattung profitieren.

Besonderheiten: Durch seine interdisziplinäre Anlage, die sich in einem umfangreichen Kontextstudium mit vielfältigen Wahlmöglichkeiten dokumentiert, sind die Absolventen dieses Masterstudiengangs in der Lage, sich gezielt auf verschiedenste berufliche Umfelder zu qualifizieren. Die Varianten reichen von Spezialisierungen in der Fernerkundung, beispielsweise im Zusammenhang mit Satellitensystemen, bis hin zu einem gezielten Erwerb von Methodenkompetenz für empirische Forschung, etwa im Bereich Gründungsmanagement.

Berufliche Perspektiven: Dieses Studium bietet einerseits eine fundierte Basis für den Einstieg in wissenschaftsorientierte außeruniversitäre Tätigkeitsfelder von Geographen in Privatunternehmen und bei öffentlichen Arbeitgebern entweder in einem der spezialisierten Themenfelder (handlungszentrierte Sozial- und Wirtschaftsgeographie) oder an der Schnittstelle zwischen Human- und Physischer Geographie. Andererseits werden mit der stark methodischen und methodologischen Ausbildung auch die grundlegenden Kompetenzen vermittelt, die für ein erfolgreiches Absolvieren einer themenverwandten fachspezifischen oder fachübergreifenden Promotion notwendig sind.

Zugangsvoraussetzungen: Die Gesamtnote des Bachelors oder eines gleichwertigen Abschlusses soll mindestens "gut" sein. Ein Bewerbungsschreiben mit maximal 500 Worten soll Motivation und Eignung darlegen. Eine Übersicht der bisherigen Tätigkeiten soll die Praxiserfahrung darstellen. Ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt.

Notwendige Bewerbungsunterlagen (über den konventionellen Postweg zu schicken)

  • unterschriebener Antrag auf Zulassung zum Masterstudium (wird am Ende der Online-Bewerbung generiert)

Notwendige Bewerbungsunterlagen (als PDF über das Online-Bewerbungsportal hochzuladen)

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (sofern zum Bewerbungszeitpunkt bereits vorhanden)
  • detaillierte Notenübersicht des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Angabe einer Durchschnittsnote
  • ggf. Nachweise über fachlich relevante Praxiserfahrungen
  • ggf. Abschriften oder Kopien von Arbeitszeugnissen
    Sprachkenntnisse:
  • Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse
  • ausländische Bewerber/-innen müssen einen Nachweis ihrer Deutschkenntnisse anhand DSH-2 oder eines Äquivalents einreichen
    Zusätzliche Bewerbungsunterlagen für international Studenten:
  • APS-Zertifikat (im Original):  Bewerberinnen und Bewerber mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss aus der VRChina, der Mongolei oder Vietnam, müssen zusätzlich den Nachweis des Zertifikats der Akademischen Prüfstelle über die erfolgreiche Überprüfung der Studienleistungsnachweise beifügen.
  • Nachweis über Hochschulaufnahmeprüfung: VR China (gaokao (高考)), Türkei (z.B.. YGS-LYS), Iran (seit 2011keine Hochschulaufnahmeprüfung, dafür Nachweis eines voruniversitären Jahr), Republik Korea/Südkorea (Scholastic Ability Test), und Vietnam

Studienordnung
Modulkatalog und Musterstudienplan

Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Studium und dem Bewerbungsverfahren:

Master-Service-Zentrum
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zwätzengasse 3
07743 Jena

E-Mail: master[at]uni-jena.de
Tel.: +49 3641 931126
Fax: +49 3641 931128

Ansprechpartner für fachspezifische Fragen:

PD Dr. Jussi Baade
Physische Geographie
Löbdergraben 32
07743 Jena

E-Mail: jussi.baade[at]uni-jena.de
Tel.: +49 3641 948803
Fax: +49 3641 948812

Dr. Susann Schäfer
Humangeographie
Löbdergraben 32
Raum 214.1
07743 Jena

E-Mail: susann.schaefer[at]uni-jena.de  
Tel.: +49 3641 948834
Fax: +49 3641 948832

Informationen über die Sprechzeiten finden Sie hier:
URL: http://www.geographie.uni-jena.de/Studienberatung_p_127501.html