M.A. Neuere Geschichte


Anbietende Fakultät: Philosophische Fakultät

Anbietendes Institut: Historisches Institut

Ausrichtung: forschungsorientiert

Unterrichtssprache: Deutsch

Immatrikulation: zum Winter- und Sommersemester möglich

Bewerbungszeitraum für deutsche Bewerber/-innen:

1. Dezember bis 15. Januar (Studienbeginn zum Sommersemester)
1. April bis 15. September (Studienbeginn zum Wintersemester)

Bewerbungszeitraum für internationale Bewerber/-innen:

1. Dezember bis 15. Januar (Studienbeginn zum Sommersemester)
1. April bis 15. Juli (Studienbeginn zum Wintersemester)


Baut auf die folgenden grundständigen Studiengänge auf: alle geschichtswissenschaftlichen Fächer (Geschichte, Volkskunde/Kulturgeschichte etc.)

Kurzbeschreibung der Inhalte: Der Masterstudiengang Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vermittelt vertiefte fachwissenschaftliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im wissenschaftlichen Umgang mit der Vergangenheit. Der Studiengang verbindet Perspektiven der Bereiche Frühe Neuzeit, der Geschichte des 19. Jahrhunderts und des 20. Jahrhunderts, der Landes- und Regionalgeschichte, der Osteuropäischen und Westeuropäischen Geschichte, der Nordamerikanischen Geschichte sowie der Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Besonderheiten: Der Masterstudiengang Neuere Geschichte kann mit einem Schwerpunkt "Aufklärung" studiert werden. Dies ist eine Profilierung, die den Studiengang von anderen Universitäten unterscheidet.

Berufliche Perspektiven: Die Absolventen sind für akademische Berufsfelder qualifiziert, die ein eigenständiges strategisches Denken und die Strukturierung von Wissen erfordern. Die wissenschaftliche Qualifikation kann darüber hinaus durch ein Promotionsstudium vertieft werden.

Mögliche Berufsfelder für Absolventen des Masterstudienganges Neuere Geschichte sind in den Bereichen Medien, Dokumentation, Erwachsenenbildung, politische Bildung, nationale/internationale Forschungseinrichtungen, Stiftungswesen, Öffentlichkeitsarbeit und in der Verwaltung sowie in staatlichen und nichtstaatlichen Einrichtungen und Organisationen in leitenden Positionen.

Zugangsvoraussetzungen: Voraussetzungen sind die Kenntnisse des Englischen und einer weiteren modernen Fremdsprache durch Abiturzeugnis oder Bescheinigung Niveau A2/B1 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen. Der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss sollte mindestens mit der Note "gut" abgeschlossen sein.

Notwendige Bewerbungsunterlagen (über den konventionellen Postweg zu schicken)

  • unterschriebener Antrag auf Zulassung zum Masterstudium (wird am Ende der Online-Bewerbung generiert)

Notwendige Bewerbungsunterlagen (als PDF über das Online-Bewerbungsportal hochzuladen)

  • Motivationsschreiben (zwei Seiten, max. 5000 Zeichen)
  • Lebenslauf
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (sofern zum Bewerbungszeitpunkt bereits vorhanden)
  • detaillierte Notenübersicht des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Angabe einer Durchschnittsnote
  • bei ausländischen Studienabschlüssen: Nachweis des von der Hochschule verwendeten Notensystems
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • ggf. Nachweise über fachlich relevante Berufstätigkeiten
  • ggf. Nachweise über wissenschaftliche Leistungen (wissenschaftliche Arbeiten, Publikationen, Forschungstätigkeit, Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland)
    Sprachkenntnisse:
  • Nachweis über Englischkenntnisse Niveau A2/B1 gemäß Europäischer Referenzrahmen
  • Nachweis über eine weitere moderne Fremdsprache Niveau As/B1 gemäß Europäischer Referenzrahmen
  • ausländische Bewerber/-innen müssen einen Nachweis ihrer Deutschkenntnisse anhand DSH-2 oder eines Äquivalents einreichen
    Zusätzliche Bewerbungsunterlagen für internationale Studenten
  • APS-Zertifikat (im Original): Bei Hochschulabschlüssen aus der Mongolei, Vietnam oder aus der VR China.
  • Nachweis über Hochschulaufnahmeprüfung: Iran (seit 2011keine Hochschulaufnahmeprüfung, dafür Nachweis eines voruniversitären Jahr), Republik Korea/Südkorea (Scholastic Ability Test)

Studienordnung
Modulkatalog

 

Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Studium und dem Bewerbungsverfahren:

Master-Service-Zentrum


Ansprechpartner für fachspezifische Fragen:

Prof. Dr. Thomas Kroll
Historisches Institut
Fürstengraben 13
07743 Jena

E-Mail: thomas.kroll[at]uni-jena.de
Tel.: +49 3641 944475
Fax: +49 3641 944462


Dr. Christoph Hänel
Historisches Institut
Fürstengraben 13
07743 Jena

E-Mail: Christoph.Haenel[at]uni-jena.de
Tel.: +49 3641 944403

URL: www.histinst.uni-jena.de/Studium/Master/Neuere+Geschichte.html