M.A. Mittelalterstudien


Anbietende Fakultät: Philosophische Fakultät

Anbietende Institute: Historisches Institut, Institut für Germanistische Literaturwissenschaft, Kunsthistorisches Seminar, Institut für Altertumswissenschaften

Ausrichtung: forschungsorientiert

Unterrichtssprache: Deutsch

Immatrikulation: zum Winter- und Sommersemester möglich

Bewerbungszeitraum für deutsche und internationale Bewerber/-innen:

1. Dezember bis 15. Januar (Studienbeginn zum Sommersemester)
1. April bis 15. Juli (Studienbeginn zum Wintersemester)


Baut auf die folgenden grundständigen Studiengänge auf:
Mediävistik oder Fächer mit ähnlichem Schwerpunkt, Altertumswissenschaften, Geschichte

Kurzbeschreibung der Inhalte: Der Masterstudiengang "Mittelalterstudien" der Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet einen interdisziplinären Zugriff auf die historisch gewachsene kulturelle Vielfalt des europäischen und außereuropäischen Mittelalters (ca. 500 bis ca. 1500). Die vier Kernfächer (Ältere Deutsche Literatur, Kunstgeschichte, Mittelalterliche Geschichte / Thüringische Landesgeschichte, Mittellatein) können durch zahlreiche Nebenfächer ergänzt werden, die man in dieser Kombination an anderen Universitäten vergeblich sucht (Ältere Anglistik, Ältere Romanistik, Arabistik, Deutsche Sprachwissenschaft, Indogermanistik, Kirchengeschichte, Musikwissenschaft, Ur- und Frühgeschichte).

Besonderheiten: Der Studiengang bietet die Möglichkeit zur individuellen Profilbildung des Studierenden.

Berufliche Perspektiven: Den Absolventen eröffnen sich vielfältige Tätigkeitsfelder in den Bereichen Museen, Bibliotheken, Archivwesen und Denkmalpflege; auf dem Gebiet von Bildungsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit sowie nicht zuletzt in allen Berufsfeldern, die rasche und sichere Analysefähigkeiten und Kommunikationskompetenzen erfordern.
Mit ihrem Fähigkeitsprofil sind die Absolventen des Studiengangs aber auch hervorragend geeignet, um sich für eine weitere wissenschaftliche Ausbildung mit dem Ziel der Promotion zu entscheiden und eine akademische Laufbahn anzustreben.

Zugangsvoraussetzungen: Zu den Sprachanforderungen gehören Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen mit Nachweis über Abiturzeugnis oder durch Bescheinigung Niveau B1 gemäß Europäischer Referenzrahmen sowie das Latinum. Wird das Fach Mittellatein als Schwerpunkt gewählt, sind die Lateinkenntnisse zusätzlich in Form einer entsprechenden Prüfung (Mittel-/Neulatein) nachzuweisen. Es wird ein Bachelorabschluss mit mediävistischem Schwerpunkt (mindestens 60LP oder Äquivalent) mit der Abschlussnote von mindestens "gut" vorausgesetzt. Bewerber nichtdeutscher Muttersprache benötigen DSH-2, TestDaF 4x4 oder einen äquivalenten Sprachnachweis.

Notwendige Bewerbungsunterlagen (über den konventionellen Postweg zu schicken)

  • unterschriebener Antrag auf Zulassung zum Masterstudium (wird am Ende der Online-Bewerbung generiert)

Notwendige Bewerbungsunterlagen (als PDF über das Online-Bewerbungsportal hochzuladen)

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (sofern zum Bewerbungszeitpunkt bereits vorhanden)
  • detaillierte Notenübersicht des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Angabe einer Durchschnittsnote
  • bei ausländischen Studienabschlüssen: Nachweis des von der Hochschule verwendeten Notensystems
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • ggf. Nachweise über fachlich relevante Berufstätigkeiten
  • ggf. Nachweise über wissenschaftliche Leistungen (wissenschaftliche Arbeiten, Publikationen, Forschungstätigkeit, Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland)
    Sprachkenntnisse:
  • Nachweis über Kenntnisse in mindestens zwei modernen Fremdsprachen (Niveau B1 gemäß Europäischer Referenzrahmen)
  • Nachweis über Lateinkenntnisse auf dem Niveau des Latinums
  • bei Bewerbung auf Schwerpunkt  "Mittellatein": zusätzlich Nachweis von Lateinkenntnissen in Mittel-/Neulatein
  • ausländische Bewerber/-innen müssen einen Nachweis ihrer Deutschkenntnisse anhand DSH-2 oder eines Äquivalents einreichen
    Zusätzliche Bewerbungsunterlagen für internationale Studenten
  • APS-Zertifikat (im Original): Bei Hochschulabschlüssen aus der Mongolei, Vietnam oder aus der VR China.
  • Nachweis über Hochschulaufnahmeprüfung: Iran (seit 2011keine Hochschulaufnahmeprüfung, dafür Nachweis eines voruniversitären Jahr), Republik Korea/Südkorea (Scholastic Ability Test)


Studienordnung
Modulkatalog

Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Studium und dem Bewerbungsverfahren:

Master-Service-Zentrum


Ansprechpartner für fachspezifische Fragen:

PD. Dr. phil. Robert Gramsch-Stehfest
Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte
Fürstengraben 13
07743 Jena

E-Mail: robert.gramsch[at]uni-jena.de
Tel.: +49 3641 944406
Fax: +49 3641 944412

URL: http://www.histinst.uni-jena.de/Studium/Master/M_A_+Mittelalterstudien.html